Home
Rundgang
Lehrer und Schüler
Ganztagsschule
Schulprojekte
Schulprofil
Aktionen mit Fotos
Jubiläum
Terminplan
Elternrat, Schulverein
Kontakt
Gästebuch
 


An der folgenden Fotogalerie zeigt sich besonders deutlich, wie viele schöne Aktionen im Laufe der vergangenen Monate an unserer ARCHE stattgefunden haben. Neben jährlich wiederkehrenden Festen wie Fasching, Laternenumzug und Spieletag, gab es bei uns auch stets neue, attraktive Ereignisse und Festlichkeiten.

Einen Überblick über die jüngsten und weiter zurückliegenden Ereignisse gibt die folgende Dokumentation:

08.09.2017 - Einweihung der neuen Turnhalle
Endlich ist es so weit!!! Nachdem unsere Schüler viele Monate auf den Sportunterricht in der Turnhalle verzichten mussten, weil die alte Halle renoviert und die neue Halle erst gebaut werden musste, konnten nun endlich beide Hallen für den Unterricht freigegeben werden. In einem Spiel-, Turn- und Kletterpark in der alten "blauen" und in der neuen "grünen" Halle durften sich alle Kinder nach der feierlichen Eröffnung nach Herzenslust austoben.

    Der Neubau steht auf dem früheren Fußballplatz.  Die Eingange zur blauen und zur grünen Turnhalle.
      Auch innen sind die Hallen grün bzw. blau. Jede Klasse durfte eine Stunde in beiden Hallen toben.

29.06.2017 - Spielefest
Der Wettergott war gnädig mit uns und so konnte unser Spielefest trotz Unwetterwarnung bei Sonnenschein auf dem Schulhof stattfinden. An vielen verschiedenen Spielstationen stellten die Kinder ihre Geschicklichkeit, ihr Wurf- oder Schusstalent oder ihre Sportlichkeit unter Beweis. Gegrillte Würstchen, Getränke und eine Eis bekamen die SchülerInnen gratis. Ein herzliches Dankeschön geht an die mithelfenden Eltern und an den UNILEVER-Konzern, der uns 500 Eistüten gespendet hat.

                        Zielwerfen              Die besten Werfer mit 9 Punkten
                         Fische angeln                             Schminken
                          Heißer Draht                           Kaffeeausschank
                       Dosenwerfen                              Torwandschießen
                            Grillwürstchen                   Käsebrett-Geschicklichkeitsspiel
                   Eisspende von Langnese                            Riesenseifenblasen
                         Eierlaufen                            Masken basteln
                 Hüpfburg in der Turnhalle                               Schminken

19.07.2017 - Sportfest
Bei hochsommerlichen Temperaturen machte sich die ganze Schule auf den Weg ins Hein-Klink-Stadion, wo unser Sportfest ausgerichtet wurde. Mit großem Eifer gaben die Kinder bei den Disziplinen Weitwurf, Weitsprung und Sprint ihr Bestes. Bei den Pendelstaffeln wurde die beste Klasse aus jedem Jahrgang ermittelt und bei den Klassenstaffeln traten die vier besten Mädchen und Jungen aus jeder Klasse gegeneinander an.

                  Aufwärmübungen trotz Hitze.800m-Staffel mit je 4 Mädchen und Jungen pro Klasse.
           Knapper Zieleinlauf bei Jahrgang 2       Erst Anlauf nehmen und dann weit springen.
       Diese Sprungtechnik sieht richtig gut aus.   Bei der Pendelstaffel laufen alle für ihre Klasse.
              Weitwurf mit vollem Körpereinsatz.          Das werden bestimmt über 20 Meter.
     Siegerehrung auf dem Schulhof: Die 1. Plätze ...bei der Jahrgangs- und bei der Pendelstaffel.

08. bis 12. Mai 2017 - Projektwoche "Tiere der Welt"
Alle Grundschulkinder lernen bei dieser Projektwoche die unterschiedlichsten Wildtiere in ihren jeweiligen Lebensräumen wie Dschungel, Savanne, Ozean, Steppe und Regenwald kennen. Bei einem gemeinsamen Schulausflug nach Hagenbeck können sie dann die Tiere in Natura beobachten.

   Startschuss zur Projektwoche durch Frau Weber.            Jg. 2 mit Lebensraum Steppe > Zebra
           Lebensraum Steppe > Vogel Strauß               Lebensraum Steppe > Känguru
      Jg.3 Lebensraum Savanne > Löwe und Zebra       Lebensraum Savanne > Gepard und Elefant
         Jg.1 Lebensraum Dschungel > Schlangen                  Lebensraum Dschungel > Affen
       Das alte Eingangsportal von Hagenbeck.                             Sibirische Tiger 
     Keine Wildtiere aber trotzdem ziemlich wild.       Kaiserpinguine in der neuen Eismeerwelt.
      Nandu, Strauß und Zebra in einem Gehege.                       Giraffe mit Kind
        Der Elefant freut sich über das Obst.         Unsere Ausstellung in der Pausenhalle.
                 Dschungel > Schlangen               Ozean > Wale und Delfine
     Ozean > Clownfisch, Seepferdchen und Walross        Regenwald > Papagei, Schlange und Affe
                        Steppe > Zebra                       Dschungel > Affen

07. April 2017 - Schulsingen
Zum Frühlingssingen haben wir wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Darbietungen der JeKI-Kurse Gitarre, E-Piano und Flöte begeisterten die Zuhörer ebenso wie die Lieder, Theaterstücke und Tänze aus unterschiedlichen Klassen.

Der JeKI-Kurs E-Piano singt und spielt "Fahrradfahren"           Der JeKI-Kurs Gitarre präsentiert "Train".
        Die Klasse 1c singt "Ten little pirates".       Der JeKI-Kurs Flöte spielt "Winter ade".
   Die 4d präsentiert das Stück "Mein Brieffreund".     HipHop von Daniel und Liridon aus der 4b.
   Die 2c singt und spielt "Wir wollen Freunde sein".Den Tanz "This one's for you" präsentieren 4a und 4c.

27. Februar 2017 - Fasching
Kein anderer Tag im Jahr wird von den Grundschülern so ungeduldig herbeigesehnt wie das Faschingsfest. Schon Tage vorher werden zur Ausschmückung des Klassenraums Girlanden und bunte Masken gebastelt, Musikwünsche gesammelt und das Büfett organisiert. Um 9 Uhr geht es dann richtig los. Nachdem alle Kostüme bewundert worden sind, wird bis 11.00 Uhr in den Klassenräumen gespielt, getanzt und geschmaust. Anschließend kommen alle in die geschmückte Pausenhalle, um dort gemeinsam eine halbe Stunde zu feiern. Aus den Lautsprechern dröhnt fetzige Musik und es wird ausgelassen getanzt.

    Alle Kinder kommen in wunderschönen Kostümen.     Dann wird in den Klassen getanzt und gespielt.
    Stopptanz ist immer besonders beliebt.            Ab 11 Uhr bebt die Pausenhalle.
     Aus den Lautsprechern dröhnt fetzige Musik.         Einige Lehrer sind kaum wiederzuerkennen.
        An den strahlenden Gesichtern sieht man, ...dass es allen ungeheuren Spaß macht.

25. Januar 2017 - Mathefest "Geometrie"
Den ganzen Vormittag konnten sich die SchülerInnen von Jahrgang 1/2 und 3/4 an diversen Stationen viel Wissenswertes zum Thema „Geometrie“ erarbeiten. Mit Feuereifer haben sie geometrische Körper gebaut, Würfelnetze gefaltet, Knobelaufgaben gelöst, sich im Raum orientiert, Objekte gespiegelt und vieles mehr. Bei der Reflexion im Anschluss wurde klar, dass den Schülern auch dieses Mathefest wieder sehr viel Spaß gemacht hat.

16. Dezember 2016 - Weihnachtssingen
Für eine Stunde herrschte in unserer Pausenhalle durch die Darbietungen verschiedener Klassen und der JeKI-Kurse eine weihnachtliche Stimmung.

                   JeKI-Kurs E-Piano                  Theaterstück der Klasse 2c
                JeKI-Kurs Gitarre                   Begeisterte Zuschauer
       Klasse 3a mit "Wir tragen dein Licht"             Weihnachtsrap der Klasse 4d
                  JeKI-Kurs Percussion                      JeKI-Kurs Blockflöte

13. Dezember 2016 - Weihnachtsbasteln
Im Anschluss an den Nachmittagsunterricht fand von 16 bis 18 Uhr in den Räumen von Haus 2 und 3, in einer Vorschulklasse, im Freizeitraum und in der Schulmensa wieder unser allseits beliebtes Winter-Weihnachts-Fest mit Bastelangeboten und Kaffee und Kuchen statt. Mit Ausschnitten aus ihrem Weihnachtsmusical eröffnete die Klasse 4d den Weihnachtsnachmittag in der Pausenhalle.

   Die 4d singt und tanzt etwas aus ihrem Musical.              Die vielen Zuschauer sind begeistert.
  Alle zusammen singen "In der Weihnachtsbäckerei".        Dann wird in vielen Klassenräumen gebastelt.
   In der Schulküche werden Waffeln gebacken ...... und von Schülern verkauft.
   Die T-Shirts und Hoodys mit unserem Schullogo
               können hier gekauft werden.
    In der Mensa lassen sich Eltern und Kinder das
selbstgebackene und gespendete Gebäck schmecken.
     Elternratsmitglieder und hilfsbereite Eltern
       kümmern sich um den Kuchenverkauf.
      Das ist alles wieder soooooooooo lecker!!

13. Oktober 2016 - Laternenumzug
Die SchülerInnen der 1. und 2. Klassen versammelten sich zusammen mit ihren Eltern um 18.30 Uhr mit den selbstgebastelten Laternen auf unserem Schulhof. Auch dieses Jahr konnten wir den Spielmannszug AHOY-Hamburg für unseren Laternenumzug gewinnen. Die Polizei sicherte die Umzugsstrecke durch die angrenzenden Straßen ab und die Freiwillige Feuerwehr Billstedt sorgte während des abschließenden Lagerfeuers für die notwendige Sicherheit. Die Elternratsmitglieder kümmerten sich dankenswerterweise wieder um das leibliche Wohl, indem Würstchen und Getränke verkauft wurden. Allen Beteiligten sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.



11. Oktober 2016 - Lesetag
Auch dieses Jahr wieder fand an unserer Schue ein Lesetag statt. In der ersten Stunde wurden die unterschiedlichsten Bücher an den ungewöhnlichsten Orten vorgelesen. So gab es Gruselgeschichten im Keller oder ein Abenteuerbuch im Bewegungsraum. Anschließend widmete sich jede Klasse einem eigenen Buchprojekt. In der Mittagsfreizeit stand der VW-Bus für die kleinste Lesung Hamburgs auf dem Schulhof, in dem eine Autorin aus ihrem Werk vorlas.

Zur Lektüre "Grüffelokind" wurden Bilder am Smart-
   board gezeigt und Grüffelo-Figuren gebastelt.
    In einem anderen Raum lernten die Kinder
  das Buch von den verrückten OLCHIS kennen.
   Passend zu der Dinosaueriergeschichte
   konnten die Kinder Dinomasken basteln.
  Die 2a las das Buch "Drachen gibt's doch gar nicht"
     und bearbeitete es mit einer Lektürewerkstatt.
  Die Geschichte vom schnell wachsenden Drachen
   begeisterte alle und so wurde emsig gearbeitet.
     Die kleinste Lesung Hamburgs fand in der
        Mittagszeit auf dem Schulhof statt.

29. September 2016 - Crosslauf
Bei angenehmen Temperaturen starten die einzelnen Jahrgänge nacheinander zum Crosslauf im Öjendorfer Park. Erst müssen die Mädchen und anschließend die Jungen die etwa 600 Meter lange Strecke bewältigen, bevor die drei besten Läufer aus jedem Jahrgang mit einer Urkunde und tosendem Applaus gewürdigt werden.

           Am Start sind alle schrecklich aufgeregt undkönnen es kaum abwarten, bis es endlich losgeht.
                    Die einzelnen Jahrgänge starten nach Jungen und Mädchen getrennt.
Natürlich werden alle LäuferInnen lauthals angefeuert.Alle müssen über die Wiese und durch das Wäldchen.
       Einige Kinder sind ganz schön erschöpft.Es gibt Urkunden für die drei Besten des Jahrgangs.
  Bei gleicher Laufzeit bekommen alle eine Urkunde.           Die Viertklässler sind richtig cool.

27. September 2016 - Gesellschaftsspiele-Nachmittag
Unter dem Motto "Eltern spielen mit ihren Kindern" war dieser Nachmittag von 16 bis 18 Uhr geplant. In vielen Klassenräumen standen kurzweilige Spiele wie Domino, Mühle, Vier gewinnt, Uno, Kniffel u.v.m. zur Verfügung, damit Eltern und Kinder in entspannter Atmosphäre miteinander spielen konnten. Leider nutzten nicht allzu viele Eltern diese Gelegenheit. Dafür war der Andrang bei den Grillwürstchen, um so größer. Unser Elternrat sorgte wieder einmal sehr engagiert für das leibliche Wohl. Ein herzliches Dankeschön dafür!

                           Domino                             Kniffel
                          Uno             Schlange am Würstchengrill
                    Fleißige Eltern grillen
                        Vier gewinnt                               Mühle
                         Memory                          Das verrückte Labyrinth

06.September 2016 - Einschulung Jahrgang 1
Für über 70 Schüler und Schülerinnen war heute ein ganz besonderer Tag, denn sie wurden in die 1. Klasse eingeschult. Mit Liedern und einem Theaterstück von Zweitklässlern wurden sie in unserer Schule willkommen geheißen. Nach der Einschulungsfeier hatten alle ihre erste Unterrichtsstunde.

           Neugierig und aufgeregt warten die
            Kleinen auf ihren ersten Schultag.
      Die KlassenlehrerInnen der vier 1. Klassen
         sind mindestens genau so aufgeregt.
  Nach der Begrüßungsrede unserer Schulleiterin ......  singt die Klasse 2d ein fröhliches Einschulungslied.
    Die 2a hat extra ein Theaterstück einstudiert, ...... in dem es um den ersten Schultag geht.
  Erst wollen zwei Kinder nicht zur Schule, aber die
  anderen zeigen ihnen, dass Schule Spaß macht.
    Die 2c rundet mit einem fröhlichen Singspiel
               die Einschulungsfeier ab.

30. Mai bis 3. Juni 2016 - Projektwoche "Olympische Spiele"
Die ganze Schule war für eine Woche im Olympiafieber. Nach einer morgendlichen Aufwärmrunde auf dem Schulhof wurden klassenübergreifend die unterschiedlichsten Olympia-Themen angeboten, wie z.B. Antike Olympiade,  Olympische Disziplinen, Piktogramme, Sportlerfrühstück, Schwimmbadbesuch, Fackeln, Flaggen und Klassenfahne und vieles mehr. Den Abschluss bildete die Kinderolympiade im Hein-Klink-Stadion, bei dem SchülerInnen aus jedem Jahrgang in einer bestimmten Disziplin Medaillen gewinnen konnten.

         Frau Weber hält die Eröffnungsrede.  Wir singen zur Einstimmung unser "Archenholz-Lied".
     Diese Schüler schwören den Olympischen Eid.        Dann wird unsere Fackel weitergereicht.
        Mit einem gesunden Sportlerfrühstück ....... startet man fit in den Tag.
Fahnen, Fackeln und Schirmmützen werden von ...... der Vorschulklasse gebastelt und stolz präsentiert.
   Wir starten mit brasilianischem Sumba in den Tag.   Die 1a startet zur Olympiade im Hein-Klink-Stadion.
Auch alle anderen sind bereit für die Kinderolympiade.Natürlich haben wir auch die Olympia-Maskottchen mit.
  Ohne intensives Aufwärmprogramm geht es nicht!       Dann geht es zu den einzelnen Disziplinen.
              Alle geben trotz der Hitze ihr Bestes.Am Ende werden die Besten des Jahrgangs belohnt.
     Alle Weitsprungmedaillen gehen an die 1a.        Die siegreichen Jungs aus Jahrgang 4.

15. April 2016 - Schulsingen
Für unser heutiges Schulsingen haben wieder etliche Klassen und JeKI-Kurse verschiedene Darbietungen einstudiert und so für eine abwechslungsreiche Stunde gesorgt, von der wir alle begeistert waren.

    Die Klasse 4b mit "Immer muss ich alles sollen".  "Au claire de la lune" und "Für Elise" am Flügel.
Klasse 1b und 4d ist musikalisch auf Schatzsuche.        JeKI Flöte+Persussion spielt "Old MacDonald".
Die 1c begeistert mit "Die Schildkröte hat Geburtstag".            "L'escola Rapata" am Flügel.
           Die 2a singt und spielt "Mother Earth".         JeKI-Flöten (Jg. 3) spielt "Winter ade".

08. Februar 2016 - Fasching
Das war wieder eine Bombenstimmung in der Pausenhalle! Unser DJ-Börner legte einen fetzigen Song nach dem anderen auf, zu denen ausgelassen getanzt und lauthals mitgesungen wurde. Zuvor haben die fantasievoll verkleideten Schüler und Lehrer in ihren Klassen gefeiert. 

       Jeder stellt erst einmal sein Kostüm vor.   Nach Stopp - und Luftballontanz haben alle Hunger.
   Die Reise nach Jerusalem macht allen Spaß.   Ab 11 Uhr geht in der Pausenhalle die Post ab.
 Es wird ausgelassen getanzt, gelacht und gesungen.     Im Schlumpfkostüm stecken zwei Lehrerinnen.
         Die Begeisterung kennt keine Grenzen.Zum Schluss findet die obligatorische Polonaise statt.






27. Januar 2016 - Mathefest "Sachrechnen"
Das Mathefest stand diesmal wieder unter dem Motto "Sachrechnen". Die SchülerInnen der Jahrgänge 1 und 2 bzw. 3 und 4 arbeiteten an jeweils 16 Stationen mit Feuereifer an den Themen Gewicht, Zeit, Länge, Geld und Volumen. Abschließend gab es als Belohnung für so viel freudigen Einsatz für jeden Teilnehmer eine Urkunde. Das Mathefest war wieder einmal ein voller Erfolg.

Gewicht: Welches Säckchen ist am schwersten?Gewicht: Hier wird mit der Balkenwaage gewogen.
Gewicht: Zwanzig Gramm Linsen, bitte.Geld: Salzstangen und Kekse für 20 ct kaufen.
Zeit: Jahreszeiten und Monate am Whiteboard.Länge: Den Klassenraum mit dem Zollstock vermessen.
Länge: Gegenstände der Größe nach sortieren.Zeit: Die Stunde den Feldern auf der Uhr zuordnen.
Geld: Mit Spielgeld einen bestimmten Betrag legen.Gewicht: Wie viel Gramm fehlen in den Lebensmitteln?
Länge: Die Höhe von Holztürmen messen.Volumen: Mit Messbechern den Rauminhalt berechnen.
Zeit: Uhrzeit-Memory macht richtig Spaß.Volumen: Kerzen mit einem Atemzug ausblasen.

18. Dezember 2015 - Weihnachtssingen
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien veranstalten wir in der Pausenhalle wieder unser Weihnachtssingen, zu dem einige Klassen und JeKI-Kurse etwas beitragen.

           Der JeKI-Kurs E-Piano verzaubert uns
            mit zwei weihnachtlichen Stücken.
             Die Klasse 3d singt und spielt
                 "10 kleine Tannebäume".
               Der JeKI-Kurs Percussion begeistert
                     uns mit flotten Rhythmen.
               "Swing for Swingeling" wird vom
                 JeKI-Kurs Gitarre vorgetragen.
                Die Klasse 1d singt und tanzt
                       den "Hohoho-Rap".
       Alle Kinder unserer Schule stimmen bei der
 "Weihnachtsbäckerei" und "Kling Glöckchen" mit ein.

08. Dezember 2015 - Winter-Weihnachts-Basteln
Auch in diesem Jahr begann unser Bastelnachmittag um 16 Uhr mit kleinen Darbietungen in der Pausenhalle. Danach konnten die Kinder in den Klassenräumen die unterschiedlichsten Bastelangebote nutzen. In der Mensa verkaufte der Elternrat die gespendeten Köstlichkeiten, Kaffee und Kinderpunsch.

    Mehrsprachige Weihnachtsgrüße der Klasse 4c   "Bethlehem sucht den Superstar" der Klasse 4d.
           Bunt verzierte Weihnachtstüten             Grußkarten mit Weihnachtsmotiven
              Ein Weihnachtsmann-Spieß             Sterne aus Pfeifenreinigern und Perlen
        Dekorativer Stern aus Frühstückstüten                             Duftorangen
      Selbstgemachter Kuchen oder Fingerfood, ...     ... unsere Eltern haben reichlich gespendet.
      Glitzernde Perlenketten sind immer beliebt.                      Verzierte Einkaufstütchen
              Rentier aus Papptellern       Fröhlicher Weihnachtsmann zum Hinstellen

20. November 2015 - Schulsingen
Das umfangreiche Programm in unserer Pausenhalle umfasste Darbietungen der JeKI-Kurse, aus dem Musikunterricht und von Projekttagen der Dritt- und Viertklässler. Die Lieder "Singen, Spielen, Tanzen", "Der Herbst ist da" und "Komm wir woll'n Laterne laufen" wurde von allen Kindern unserer Schule gesungen.

             JeKI-Kurs "Blockflöte", Jg. 4                 Cup-Song der Klasse 4b
            Zirkus-Darbietungen von Jg.3                   Tanz Tacata, Jg.3
             JeKI-Kurs Percussion, Klasse 4aMoreno und Herr Hecht (JeKI-Lehrer) spielen "Der Pate"
   Jg. 3 singt "Probier's mal mit Gemütlichkeit"Schüler der 3c, 4a/d singen und tanzen "I really like you"

09. November 2015 - Großer Laternenumzug
Bei mildem aber windigem Wetter fand auch dieses Jahr wieder unser großer Laternenumzug mit Spielmannszug und Lagerfeuer statt.
Um 18.30 Uhr versammelten sich viele Grundschüler in Begleitung ihrer Eltern und Geschwister auf dem Schulhof und präsentierten stolz ihre im Unterricht gebastelten Laternen. Der Spielmannszug des "Show-Musikkorps Ahoy-Hamburg" sorgte für die richtige Stimmung während des Laternenumzugs durch die angrenzenden Straßen. Das bunte Lichtermeer, die Klänge des Spielmannszugs und die lauthals singenden Kinder lockten viele Schaulustige an die Fenster. Beim abschließenden Lagerfeuer wurden noch einmal alle Laternelieder gesungen. Danach sorgte der Elternrat mit Punsch und heißen Würstchen für das leibliche Wohl. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Öjendorf möchten wir uns herzlich bedanken, denn auch in diesem Jahr hat sie sich um die Absicherung unseres Lagerfeuers und des Umzugs gekümmert.

Das "Show-Musikkorps Ahoy-Hamburg" führt den
Laternenumzug durch die angrenzenden Straßen an.
Der Spielmannszug hat etliche bekannte
Laternelieder im Repertoire.
Die Freiwillige Feuerwehr Öjendorf bewacht das
hell lodernde Lagerfeuer.
Nach dem Rundgang durch unsere Schulumgebung
treffen sich alle auf dem Schulhof.
Alle versammeln sich um das Lagerfeuer herum
und singen noch einmal die Laternelieder.
Herr Sender begleitet uns dabei auf der Gitarre.

12. Oktober 2015 - Sponsored Walk 
Auch in diesem Jahr veranstaltet unsere Schule wieder einen Sponsored Walk. Das Geld, das wir erlaufen, spenden wir zur Hälfte für Flüchtlinge in Hamburg und von der anderen Hälfte wollen wir eine Mikrofonanlage für die Schule kaufen. Bei traumhaft sonnigem aber kaltem Wetter versammeln sich um 10 Uhr alle Schulkinder, Lehrer und viele Zuschauer auf unserem Schulhof. Alle Schüler legen sich mächtig ins Zeug, denn schließlich haben sie vorher ihre Eltern und Verwandten als Sponsoren geworben, die bereit sind, für jede gelaufene Runde (etwa 480 m) um unser Schulgelände herum einen bestimmten Betrag zu spenden. An ihrer jeweiligen Etappenstation bekommen die Läufer einen Stempel und können sich mit Wasser erfrischen. Bei der abschließenden Siegerehrung werden die Besten aus jedem Jahrgang ausgezeichnet und alle Teilnehmer bekommen ein Eis und eine Urkunde.

     Hoch motiviert und aufgeregt warten die
   Schüler auf den Start zum Sponsored Walk.
    "Auf die Plätze, fertig, los!" Um 10 Uhr gibt Frau
      Weber den Startschuss zum Sponsored Walk.
           Bei der Kälte tut es gut,
          sich richtig warm zu laufen.
     Jede Klasse hat eine Anlaufstelle, an der
     es die Stempel, Getränke und Obst gibt.
   Für jede erlaufene Runde, die ca. 480 m lang ist,
         gibt es einen Stempel auf den Arm.
   Lehrer und helfende Eltern versogen die Läufer
          an ihren jeweiligen Etappenzielen.
   Die Strecke führt über den Felginer Weg und
  die Archenholzstraße um unsere Schule herum.
        Wem die Luft ausgeht, der darf auch
             zwischendurch mal gehen.
            Das sind die besten Vorschüler.                     Die Sieger aus Jahrgang 1
   Die meisten Runden in Jg. 2 liefen diese Schüler.                 Die Besten aus Jahrgang 3
  Die meisten Runden von Jg. 4 und der ganzen
       Schule liefen diese beiden Schüler.
    Die Spenden fließen zu jeweils 50% in eine
   Mikrofonanlage und an Flüchtlinge in Hamburg.

26. Juni 2015 - JeKI-Konzert
Dank der Dr. E. A. Langner-Stiftung kamen wir wieder in den Genuss eines Konzertes von professionellen Musikern. Das Klavier-Trio Olesya Salvytska (Klavier), Irene Stroh (Violine) und Daniel Wachsmut (Cello) verzauberten die 3. und 4. Klässler mit Werken von Mozart (Eine kleine Nachtmusik), Mendelssohn (1. Satz aus Trio No1), Schumann (Abendlied), Rachmanninov (Trio eligiaque) und Piacolla (Libertango).

Das Klavier-Trio begann beschwingt mit Mozart.Dann folgten sanfte, leise Töne mit dem Abendlied.
Die Schüler waren sehr beeindruckt vom Konzert.Zum Schluss beantworteten die Musiker viele Fragen.

24. Juni 2015 - Projekttag "Kinderrechte"
Alle Klassen unserer Schule haben sich mit den Kinderrechten beschäftigt, die von den Vereinten Nationen in der Kinderrechtskonvention verankert wurden und die bis auf die USA alle UN-Mitgliedsstaaten unterzeichnet haben.
Hier klicken:

2015-06 Flyer

Zu Beginn des Projekttages präsentierte uns der
Theaterkurs der Klasse 4c ein sehr anschauliches
Stück zum Thema "Kinderrechte".
Uns allen wird verdeutlicht, dass sowohl Kinder
als auch die Erwachsenen die Rechte von
Kindern achten müssen.
Auf 10 Plakaten stehen die Kinderrechte, zu denen
dann in den Klassen gearbeitet werden sollte.
Alle SchülerInnen in der Pausenhallle stimmten
in das Lied "Wir Kinder haben Rechte" mit ein.
In der Klasse 4a wurde zum Thema "Kinder haben
das Recht auf ein Privatleben" gearbeitet.
Türschilder sollen den Familienmitgliedern zeigen,
dass das Kinderzimmer zur Privatsphäre gehört.
Es werden Schatzkisten für die ganz privaten
Geheimnisse gebastelt.
Die Kinder erwarten, dass die Geheimniskiste
von allen respektiert wird.
Für die Kinder ist es sehr wichtig, nun ihre Rechte zu
kennen und auch zu wissen, dass Erwachsene sich
daran halten müssen.
In der Pausenhalle hängen ab jetzt die Plakate mit den
Kinderrechten und über den Monitor in der Vitrine können
alle Fotos und Filme vom Projekttag angesehen werden.

09. Februar 2015 - Sumoturnier
Zum wiederholten Mal ließen unsere Dritt- und Viertklässler den Grundschülern anderer Schulen nicht den Hauch einer Chance. Beim 17. Hamburger Schüler-Sumo-Turnier kämpften insgesamt 271 SchülerInnen in 37 Mannschaften aus 12 Hamburger Schulen um Plazierungen und die begehrten Pokale. Unsere Mannschaften aus Jahrgang 3 und 4 belegten jeweils die 1. und 2. Plätze. Herzlichen Glückwunsch!!

          Unsere Mannschaft aus Jahrgang 3Platz 1 und 2 machten unsere Schüler unter sich aus.








              Foto von den Pokalen folgt
    Andere Schulen hatten keine Chance gegen uns.

28. Januar 2015 - Mathefest "Geometrie"
Die SchülerInnen von Jahrgang 1/2 und 3/4 konnten sich den ganzen Vormittag über an jeweils 16 Stationen viel Wissenswertes zum Thema „Geometrie“ erarbeiten. Mit Feuereifer haben sie geometrische Körper gebaut, Würfelnetze gefaltet, Knobelaufgaben gelöst, sich u.a. anhand von Labyrinthen im Raum orientiert, Objekte gespiegelt und vieles mehr. Bei der Reflexion im Anschluss wurde klar, dass den Schülern auch dieses Mathefest wieder sehr viel Spaß gemacht hat.

                    Thema "Bauen" Jg. 3/4                        Thema "Bauen" Jg. 1/2
           Thema "Spiegeln/Symmetrie" Jg. 3/4           Thema "Spiegeln/Symmetrie" Jg. 1/2
           Thema "Formen/Figuren" Jg. 3/4           Thema "Formen/Figuren" Jg. 1/2
              Thema "Körper/Netze" Jg. 3/4              Thema "Körper/Netze" Jg. 1/2
                 Thema "Knobeln" Jg. 3/4                 Thema "Knobeln" Jg. 1/2
    Thema "Muster mit Zirkel und Geodreieck" Jg. 3/4    Thema "Muster mit Zirkel und Geodreieck" Jg. 1/2
                      Thema "Würfel" Jg. 3/4                      Thema "Würfel" Jg. 1/2
          Thema "Orientierung im Raum" Jg. 3/4          Thema "Orientierung im Raum" Jg. 1/2

09. Dezember 2014 - WinterWeihnachtsfest
Unser Bastelnachmittag begann um 16 Uhr mit kleinen Darbietungen in der weihnachtlich geschmückten Pausenhalle. Danach konnten die Kinder nach Herzenslust die vielen Bastelangebote in den Klassenräumen wahrnehmen oder sich mir ihren Eltern in der Mensa den Kuchen und Kinderpunsch schmecken lassen.

   Klasse 3c mit einem englischen Weihnachtslied   Alle Kinder, Eltern und Lehrer singen gemeinsam
       Mit Weihnachtsmotiven bemalte Papiertüten            Schneeflocken aus Papier und Watte
              Kleine Engel aus Wellkarton       3D-Weihnachtsbäume zum Aufstellen
  Verkauf der gespendeten Leckereien in der Mensa  Elternrat und engagierte Eltern helfen beim Verkauf
   T-Shirts und Hoodies mit unserem Schul-Logo           Rentiergeweih als Kopfschmuck
       Mit Glitzer verzierte Tannenbäume   Tannenbaumschmuck aus bunten Flechtstreifen
   Aus Sternenstreifen wird eine Christbaumkugel      Kleines Rentier als Christbaumanhänger

10. Oktober 2014 - SportSpielFest
Bei geradezu sommerlichem Wetter fand auf unserem Schulhof erneut ein SportSpielFest statt. An 24 verschiedenen Stationen konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Sprungkraft und Körperbeherrschung beweisen und erhielten dafür jeweils einen Stempel auf ihrer Spielkarte. Die Bemühungen wurden abschließend mit einem Eis belohnt.

                       Zielwerfen                   Rollbrett-Wettrennen
                     Dosenstelzenlauf                    Hochsprung an der Wand
                    Torwandschießen                              Limbo
                        Weitsprung                         Hockeyparcours
                       Wikingerkegeln         Ritterkampf auf dem Schwebebalken
                       Speerwerfen                           Kletterparcours
                          Klettertrichter                             Sackhüpfen
                          Riesenmikado                            Rollerparcours

20. Juni 2014 - Konzert
Bereits zum vierten Mal fand an unserer Grundschule das im Rahmen des JeKI-Projekts von der Dr. E. A. Langner-Stiftung organisierte Konzert statt, bei dem professionelle Musiker den Schulkindern einen Eindruck davon vermitteln, wie schön es ist, gemeinsam zu musizieren. Vier MusikerInnen (Klavier, Klarinette, Kontrabass und Schlagzeug) spielten Jazz-Variationen von bekannten Liedern wie "Drei Chinesen mit dem Kontrabass", "Der Mond ist aufgegangen", "Alle Vögel sind schon da" und "Fuchs du hast die Gans gestohlen".

Gespannt warten die Schüler und Schülerinnen aus
den Jg. 2-4 auf den Beginn des Konzerts.
Von der Jazz-Version der bekannten Volkslieder
sind die Kinder hellauf begeistert.
Bereitwillig beantworten die Musiker auch
die Fragen der Kinder.
Wir würden uns freuen, wenn es auch zukünftig
Konzerte dieser Art bei uns geben würde.

18. Juni 2014 - Einweihung des Klettertrichters
Wochenlang haben die Kinder auf die Freigabe des neuen Spielgerätes gewartet, das sie sich zum Großteil selbst beim Sponsored Walk erlaufen hatten. Zur Einweihung hielt Frau Weber eine Rede und erklärte die notwendigen Benutzungsregeln. Dann war das Spielgerät freigegeben und wurde natürlich sofort gestürmt.

Alle Grundschüler haben sich um das
neue Spielgerät versammelt.
Frau Weber erklärt die Regeln, die bei der
Benutzung beachtet werden müssen.
Dann wird das Absperrband durchschnitten ...... und der Klettertrichter ist freigegeben.

17. Juni 2014 - Schulausflug
Die ganze Grundschule fuhr mit mehreren Bussen zum Wildpark Lüneburger Heide und verbrachte dort bei herrlichem Wetter einen aufregenden Tag. Die Kinder bestaunten Wildtiere und auch einheimische Tierarten, nahmen an der Greifvogelvorführung teil oder beantworteten bei einer Rallye zahlreiche Fragen.

Wie toll, die Rehe lassen sich streicheln!Die Schautafeln werden intensiv studiert.
Ein Zweitklässler darf den kleinen Falken
"Piccolo" auf der Hand halten.
Bei der Rallye müssen viele Fragen zu den
verschiedenen Tierarten beantwortet werden.
Hier können die Schüler ihr Wissen testen.Diese Schüler sind auf dem Weg zum Elchgehege.

02. bis 06. Juni 2014 - Projektwoche "Gesundheit"
Alle Klassen unserer Grundschule machten eine Woche lang Projekte zum Thema "Gesundheit". Es wurden Kurse wie z.B. gesunde Ernährung, Yoga, Erste Hilfe, fit durch Bewegung oder Kunst mit Obst angeboten.

Jeden Morgen macht sich der Jg. 3 mit Aerobic ...... auf dem Schulhof fit für den Projekttag.
Im Kurs "Gesundes Frühstück" lernt man zuerst
etwas über Nährstoffe.
Danach bereiten die SchülerInnen ihr eigenes
gesundes Frühstück zu.
Es gibt 1. Vollkornbrot mit Kräuterquark belegt mit
Tomate, Gurke und Radieschen
und 2. Vollkornbrot mit Honig-Quark belegt mit
Apfel-, Kiwi- und Bananenscheiben.
Außerdem machten die Kinder noch bunte Spieße
aus Käse, Weintrauben, Wurst und Melone.
So lecker sieht unser gesundes Frühstück aus,
das allen sehr gut geschmeckt hat.
Zur körperlichen Gesundheit gehört nicht nur
gesundes Essen sondern auch viel Bewegung.
Deshalb verbringen wir einen Tag im Rabatzz,
wo sich alle nach Herzenslust austoben können.

16. Mai 2014  -  Sportfest
Wieder einmal hatten wir ideales Wetter mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, als sich alle Klassen in den Öjendorfer Park aufmachten, um dort am Sportfest teilzunehmen. In Team- oder Einzelwettbewerben konnte jeder seine Sportlichkeit und Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Die Lehrer hatten zahlreiche Stationen aufgebaut wie z.B. Zielwerfen, Staffellauf, Sackhüpfen, Seilspringen, Wikingerschach, Dreisprung, Hockey, Kartoffellauf, Tauziehen oder Ballparcour. Zum Schluss gab es als Belohnung für so viel Einsatz für alle ein leckeres Eis.

Aufwärmen vor dem Start mit StretchingZielwerfen mit Bohnensäckchen in Reifen
Die 3a beim Tauziehen Balltransport mit 2 Stangen
WettstaffelDreibeinspringen
SackhüpfenWettstaffel an der Seilbahn
Beim Klettern das Lösungswort findenKartoffellauf
Kartoffellauf Balltreiben mit Hockeyschlägern

11. April 2014 - Schulsingen im Frühling
Das prallgefüllte Programm aus Liedern, JeKI-Darbietungen, Tanz und Theater verwandelte unsere Pausenhalle an diesem Vormittag für mehr als eine Stunde in einen musikalischen Schmelztiegel. Außerdem wurden noch die Preisträger des Malwettbewerbs "So wünschen wir uns unsere Schule" gekürt und unser neues Schullogo vorgestellt.

Die JeKI-Kurse E-Piano spielen "Eye of the tiger".JeKI Gitarre Jg.4 präsentiert "Renaissance" ...
... und "Alle, die mit uns auf Grönlandfahrt gehen".Es folgt noch ein "Blues in A".
Die Sieger im Malwettbewerb.Klasse 3b singt "Guten Morgen, der Frühling ist da".
"Dieser Kuckuck" wird geflötet von Klasse 2a und 2bKlasse 2c präsentiert einen russischen Tanz.
"Die Moorhexe" wird von der Klasse 1a besungen.Die 3d erzählt uns eine Klanggeschichte.
Alle SchülerInnen singen unser MuTiger-Lied.Die Flöte- und Percussionkurse spielen gemeinsam.
Die 4b reißt uns mit ihrem Tanz von den Stühlen.Die 2c mit dem "Keine Feier ohne Eier"-Theaterstück.

21. März 2014 - Hamburg räumt auf
Begleitet vom NDR und ZDF fand an unserer ARCHE die Auftaktveranstaltung zur Müllsammelaktion "Hamburg räumt auf" statt. Die Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt Jutta Blankau und der Leiter der Stadtreinigung Professor Siechau eröffneten die Müllaktion. Nach einer musikalischen Einstimmung durch die Klasse 3a sammelten alle Klassen gemeinsam mit Senatorin Blankau und Herrn Siechau den Müll rund um unser Schulgelände, der zum Schluss durch die Mitarbeiter der Stadtreinigung Hamburg direkt in einem Müllfahrzeug entsorgt wurde.
Ein Beitrag dazu wurde im Rahmen des Hamburg Journals im NDR Fernsehen gezeigt.

Für den Beitrag im Länderspiegel des ZDF (ab Minute 35:47) bitte das Logo links anklicken.

Die Senatorin Jutta Blankau gibt den Startschuss
zur Müllsammelaktion "Hamburg räumt auf".
Die Klasse 3a stimmte alle mit ihrem fetzigen
Müll-Lied auf die Sammelaktion ein.
Dann sammelten alle Schüler auf den Grünflächen
rund um die Schule den achtlos weggeworfenen Müll.
Schnell hatten die Kinder einen Müllsack
nach dem anderen gefüllt.
Wir stellten freudig fest, dass weniger Müll
als in den vergangenen Jahren herumlag.
Am Ende wurde alles Gesammelte im Müllwagen
der Stadtreinigung Hamburg entsorgt.

21. Februar 2014 - JeKI-Konzert
Die Dr. E. A. Langner-Stiftung ermöglichte uns durch ihre Förderung zum dritten Mal ein Konzert mit professionellen Musikern. Das Elbe-Saiten-Quartett bestehend aus Hilke Billerbeck, Franck Naruga, Jochen Buschmann und Ivo Jaklic nahm unsere Dritt- und Viertklässler mit auf eine musikalische Weltreise. 

Vier herausragende Künstler mit ihren Gitarren ...
... nahmen uns mit auf eine Flugreise um die Welt.

9. Dezember 2013 - Weihnachtsbasteln
Um 16 Uhr startete unser diesjähriges Weihnachtsbasteln in der Pausenhalle mit musikalischen Darbietungen und der Überreichung einer Spende für die Taifun-Opfer auf den Philippinen. Frau Weber konnte dem Vertreter der Organisation "Plan International" einen Scheck in Höhe von 1400,-€ übergeben. Diese Spendensumme war bei unserem Sponored Walk im September zusammengekommen.
Anschließend konnten SchülerInnen, Eltern und andere interessierte Besucher die vorweihnachtliche Stimmung bei vielfältigen Bastelangeboten und diversen Leckereien genießen. Dank der hilfreichen Unterstützung von Eltern beim Kuchenbüffet und dem abwechslungsreichen Weihnachtsbastelangebot hatten wir wieder einmal ein gelungenes Fest, das allen Spaß gemacht hat.

In der Pausenhalle stimmte uns die Klasse 4a
mit "Feliz navidad" auf das Weihnachtsbasteln ein.
Die Klasse 2a überraschte uns musikalisch mit
mehrsprachigen Weihnachtsgrüßen.
Frau Weber überreichte unsere Spende an
die Organisation "Plan International".
Und dann wurde endlich gebastelt. Hier wird
Tannenbaumschmuck aus Ton bemalt und verziert.
Die Kinder filzen Weihnachtsbaumanhänger ...... oder gestalten Holzweihnachtsmänner.
Die kleinen Engel waren gar nicht so einfach.Dank vieler Kuchenspenden gab es ein tolles Büffet.
Hier werden Weihnachtsfiguren aus Wachs gestanzt.Auch in der Vorschule wurde eifrig gemalt und geklebt.
Diese Weihnachtsgrußkarten sind wirklich dekorativ.Wie man sieht, haben die Kinder viel Spaß beim Basteln.
Baumschmuck aus Perlen erfordert viel Geschick.Hoppla, hier verschwindet der Weihnachtsmann im Becher.

8. November 2013 - Konzert
Bereits zum zweiten Mal fand an unserer Grundschule im Rahmen des JeKI-Projekts eine von der Dr. E. A. Langner-Stiftung geförderte Konzertreihe mit professionellen Musikern statt. Unsere Dritt- und Viertklässler kamen in den Genuss der von den beiden Musikern Elisaveta Ilina am Klavier und Sönke Schreiber am Marimbaphon und Glockenspiel schwungvollen dargebotenen und gut erklärten Musikstücke.

Diesmal standen die Instrumente "Xylophon, ... ... Marimbaphon und Glockenspiel im Vordergrund.
Elisaveta Ilina begleitete ihren Musikerkollegen ...... Sönke Schreiber am Klavier.
Die von Leroy Anderson komponierte und von den
Musikern sehr humorvoll dargebotene ...
... "Schreibmaschinenmusik" machte den Kindern
großen Spaß, und sie forderten mehrere Zugaben.

1. November 2013 - Herbstsingen
Zum bunten Bühnenprogramm in der Pausenhalle trugen die JeKi-Grupppen und mehrere Klassen mit unterschiedlichen musikalischen Darbietungen bei.

"Ein kleines Lied" wurde von den JeKi-Kursen Gitarre,
Percussion und Flöte präsentiert.
Die JeKi-Gruppe "Flöten" der Klasse 4a
spielte "Das alte Schloss".
Die Klasse 4b spielte "Nachtgespenster".Das Märchen "Das Rübchen" führte die Klasse 2c auf.
Der JeKI-Kurs "Flöten" präsentierte "Pst! Regenwurm".Das englische Lied "Mice, mice" führten Drittklässler auf.
Der JeKI-Kurs Piano aus Jahrgang 3 spielte
vierhändig zwei verschiedene Lieder.
Der Musicalkurs beendete mit "99 Luftballons" und
"Applaus, Applaus" den musikalischen Vormittag.

28. und 30. Oktober 2013 - Autorenlesung
Andreas Röckener ist Illustrator und Buchautor. Auf Lesungen und Workshops ermuntert er die Kinder mit farbenfrohen Bildern und Geschichtenanfängen zum Weitererzählen. Auch unsere Drittklässler ließen mit großer Begeisterung ihrer Fantasie freien Lauf.

Die farbenfrohen Illustrationen haben die Kinder ...... sehr begeistert und zum Fabulieren eingeladen.
Mit Feuereifer machten sich die Drittklässler daran,die Geschichten weiterzuerzählen.
Mit 4 Bildern aus seinem Buch "Wie geht's weiter?" ...... regte Herr Röckener die Kinder zum Schreiben an.
Ob sitzend oder liegend war egal, alle waren ...... voll konzentriert bei der Sache.

2. bis 6. September 2013- Zirkuswoche 
In dieser Woche wurden Kinderträume wahr! Unsere Schule verwandelte sich für eine Woche in einen Schauplatz für Akrobaten, Jongleure, Seiltänzer, Clowns, Dompteure, Trapezartisten und Fakire. Unter der fachkundigen, geduldigen und liebevollen Anleitung der Mitarbeiter des Circus Quaiser, der am Montag seine Zelte auf unserem Schulhof aufgeschlagen hatte, schlüpfte jeder Grundschüler in eine Artistenrolle und bot seine Kunststücke am Abend den Eltern und Mitschülern dar. Die Begeisterung bei allen Beteiligten war riesengroß. Ganz sicher laden wir den Cirkus Quaiser wieder zu uns ein!!! 

Für eine Woche hatte der Circus Quaiser sein Zelt
auf unserem Schulhof aufgeschlagen.
Geduldig und liebevoll übten die Quaisers mit den
Kindern, bis alle für den großen Auftritt bereit waren.
Eine Stunde vor dem großen Auftritt schlüpften
die Kinder in ihre Kostüme und wurden geschminkt.
Die Stimmung in der Umkleidekabine war
ausgelassen und fröhlich.
Gespannt und aufgeregt warteten die Akteure
auf ihren großen Auftritt.
Jeden Abend führte ein anderer Zirkusdirektor
die Zuschauer durch das bunte Programm.
Elf Kinder in einer Pyramide, das ist Artistik pur.
Nichts hat gewackelt, toll.
Zehn Schwerter wurden durch die Kiste gebohrt.
Zum Glück blieb der Artist in der Kiste unverletzt.
Die Hundeclowns strapazierten mit ihrer
Nummer die Lachmuskeln der Zuschauer.
Der echte Artist vom Circus Quaiser zeigte mit
Schülern eine beeindruckende Trapeznummer.
Die Haremsdamen ernteten für den Mut, die echte
Schlange zu präsentieren, große Bewunderung.
Als Fakir ging dieser Schüler ohne mit der
Wimper zu zucken barfuß über Glasscherben.
Fünf grazile Seiltänzerinnen balancierten
gekonnt über das Stahlseil.
Die Artisten der "Bunten Nummer" jonglierten
geschickt mit farbigen Tüchern.
Als hätten sie nie etwas anderes getan, drehten
die Jongleure ihre Teller auf dünnen Stäben.
Anmutig schwangen diese vier Mädchen ihre
Hula-Hup-Reifen um Arme und Hüften.
Die Clowns sorgten bei ihrer Tomaten-Wette mit
dem Zirkusdirektor für große Heiterkeit.
Unter der Zirkuskuppel zeigten Schüler
waghalsige Kunststücke am Trapez.
Elegant und wagemutig schwebten
diese beiden Schülerinnen am Ringtrapez.
Die Dompteure hatten mit den eigensinnigen Ziegen
alle Hände voll zu tun.
Zum großen Finale kamen noch einmal alle Akteure
in die Manege und ließen sich zu Recht vom
begeisterten Publikum feiern.
Unter großem Jubel der Zuschauer und Mitwirkenden
verabschieden sich alle vom Zirkus Quaiser, dem wir
an dieser Stelle noch einmal herzlich danken möchten.

13. Juni 2013 - Konzert
Unsere Grundschule wurde im Rahmen des JeKI-Projekts von der Dr. E. A. Langner-Stiftung für eine Konzertreihe ausgewählt, bei der professionelle Musiker den Schulkindern einen Eindruck davon vermitteln, wie beeindruckend es ist, gemeinsam zu musizieren. Drei Musikerinnen ( Klavier, Klarinette und Cello) spielten Werke von Max Bruch und von zeitgenössischen Komponisten. Außerdem begeisterten sie alle mit einer Tischpercussion-Darbietung.

29. April 2013 - Schulfest
Diesmal haben der Elternrat, die Elternvertreter und engagierte Eltern das sehr gelungene Schulfest organisiert. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür!!
In Anlehnung an das Projektwochenmotto "Kinder dieser Welt" gab es am Nachmittag von 16 bis 18 Uhr viele Spielstände auf dem Schulhof und von Eltern gespendete kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt in der Mensa. Musikalische Darbietungen aus der Projektwoche konnten auf der Bühne ebenso bewundert werden wie die Ausstellung in der Pausenhalle.

         Australischer Tanz von Jg. 1          Afrikanischer Tanz von Jg.2
      Mehrsprachiges Lied von Jg.4 zu EuropaAfrikanisches Lied gesungen und getrommelt von Jg.2
                        Murmelspiel                           Dreibeinlauf
                         Dosenwerfen                      Hüpfburg
            Internationales BüffetSelbstgemachte Köstlichkeiten von Eltern gespendet
            Luftballonrasieren                       Torwandschießen
                        Gummitwist                           Wattepusten

22.-26. April 2013  -  Projektwoche
Diese Projektwoche stand unter dem Motto "Kinder dieser Welt". Jeder Jahrgang hat zu einem der fünf Kontinente gearbeitet: Amerika (Vorschule), Australien (Jg.1), Afrika (Jg.2), Asien (Jg.3) und Europa (Jg.4). Unsere SchülerInnen haben viel darüber erfahren, wie die Kinder in anderen Ländern der Erde leben, lernen, spielen, singen und tanzen.
Alle Ergebnisse werden auf der Ausstellung in der Pausenhalle präsentiert.

Die Vorschüler spielen Indianer am Lagerfeuer und ...... genießen selbstgemachtes Popkorn und Fruchtdrinks.
Jahrgang 1 lernt australische Tänze und ...... knetet lustige Kängurus
In Jg. 2 werden zum Thema "Afrika" Trommeln gebaut.   Die afrikanischen Muster sind besonders farbenfroh.
So sehen die fertigen Trommeln aus.Zu afrikanischen Rhythmen wird ein Tanz einstudiert.
Hier erfahren die Kinder etwas über die Tiere Afrikas .... und über das Leben in einem afrikanischen Dorf.
Jg.3 entdeckt die Tierwelt Asiens und lernt ...... japanische Schriftzeichen.
Wachsbatik auf Reispapier macht ebenso viel Spaß ...... wie indische Mandalas.
Jg.4 thematisiert Europa und kocht italienisch oder ...lässt das dänische Legoland im Klassenzimmer entstehen.

Die Ausstellung zur Projektwoche
Auf einem Flug über alle Kontinente können Besucher


die Ergebnisse unserer Projektwoche bewundern.
Jg4. Europa: DänemarkJg.3 Asien: Origami aus Japan
Jg.4 Europa: Venezianische MaskenJg.3 Asien: Wachsbatik aus Indonesien
Jg.1 Australien: T-Shirts mit Känguru-MotivJg.2 Afrika: Trommeln aus Tontöpfen
Jg.3 Asien: Die Tierwelt AsiensJg.2 Afrika: Afrikanische Masken
VsK Amerika: Indianische TipisVsK Amerika: Indianischer Kopfschmuck





15.-19. April 2013 - Hamburg räumt auf

Auch die ARCHE nahm an der Säuberungsaktion der Hansestadt Hamburg teil. Jede Klasse wurde mit Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet und sammelte in einem vorher festgelegten Bereich rund um unsere Schule den Müll, denn achtlose Menschen einfach hingeworfen hatten; für die Kinder eine lehrreiche Erfahrung.
Wegen des winterlichen Wetters musste die für Mitte März geplante Aktion auf die 16. Kalenderwoche verschoben werden.

Mit Handschuhen und Müllbeuteln bewaffnet
startet die Klasse 2a ihre Müllsammelaktion.
     Rund um die Wohnblocks am Felginer Weg
     neben unserer Schule haben die Kinder gesammelt.
Plastikbecher, Flaschen, Getränkepäckchen und vieles
mehr finden die Kinder rund um unsere Schule.
      Nach einer Stunde waren die Müllsäcke
      gut gefüllt und die Grünflächen sauber.

12. April 2013 - Schulsingen
Als hätte der Frühling nur auf unser Schulsingen gewartet, kam pünktlich nach unseren musikalischen Darbietungen die Sonne heraus. Mit Beiträgen der unterschiedlichen JeKI-Gruppen und Klassen und mit gemeinsamen Liedern lockten wir den Frühling hervor.

               JeKI Percussion Jahrgang 4                   JeKI Gitarre Klasse 4b und c
                  Alphabet-Lied Klasse 2d                   JeKI Flöten Klasse 2a
                   JeKI Flöten Klasse 3a    Das MuTiger-Lied mit  allen Schulkindern
       "Zwei kleine Wölfe"  von der 3a und 3d                 JeKI Flöten Klasse 4b
          JeKi E-Piano und Flöten Klasse 3b                   JeKI Gitarre Jahrgang 4


3. April 2013 - Lesung mit dem Kinderbuchautor Finn-Ole Heinrich

Alle Dritt- und Viertklässler waren begeistert von dem Buch "Frerk, du Zwerg", das ihnen der Autor Finn-Ole Heinrich persönlich vorstellte.

Im Buch wird die Geschichte des Außenseiters Frerk erzählt, der in der Schule gehänselt wird. Eines Tages macht Frerk eine außergewöhnliche Entdeckung. In seiner Hosentasche brütet er versehentlich ein seltsames Ei aus, aus dem dann eine Truppe kleiner merkwürdiger Gestalten schlüpft. Sie stellen Frerks Leben völlig auf den Kopf. Das Buch bekam 2012 den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Während seiner Lesung zeigt der Autor die
Illustrationen auf der Leinwand.
Die Schüler sind von dem Buch begeistert.
Nach der Lesung bekamen die Kinder vom Autor ...... Stempel und Autogramme auf die Hand.

27.03.2013 - Lesung mit der Kinderbuchautorin Anne Thiel
Alle Kinder aus Jahrgang 2 kamen in den Genuss der Kindermusikgeschichte "Lula und das fliegende Bett", die von der Autorin Anne Thiel persönlich vorgetragen wurde.
In der Geschichte unternimmt Luna mit ihrem Bett und ihrem Kuscheltier eine fantastische Reise in das Land Bermimpi, wo sie aufregende Abenteuer erlebt. Die Autorin las nicht nur Passagen aus ihrem Buch vor, sondern sie begeisterte die Kinder besonders durch die Musikeinlagen zum Mitsingen und Mitspielen.

Zur Lesung von Anne Thiel werden Bilder ... ... aus ihrem Buch über den Beamer gezeigt.
Die Kinder machen begeistert bei den ... ... Bewegungsliedern mit.
Besonders großen Spaß hatten die Schüler, ...... als sie die Musikstücke mit dem Kazoo begleiteten.
                 

19. Februar 2013 - Sumoturnier
So sehen Sieger aus!
Beim diesjährigen Sumo-Turnier der Hamburger Grundschulen haben unsere dritten und vierten Klassen gut „abgeräumt“. Nach Platz 1 und 3 für die Drittklässler  schafften es die Viertklässler sogar, die Plätze 1 und 2 zu belegen.
Bei dem Turnier  traten pro Mannschaft je 5 Kämpfer oder Kämpferinnen nach Gewichtsklassen gegeneinander an.
Sumo ist ein Ringkampf, bei dem es nicht nur um Kraft sondern auch um Geschicklichkeit geht. Wir gratulieren den erfolgreichen Teilnehmern und Teilnehmerinnen!


      Mit zwei 1., einem 2. und einem 3. Platz
        dominierte die ARCHE das Turnier.

30. Januar 2013 - Mathefest "Geometrie"
Zum wiederholten Male fand an unserer ARCHE ein Mathefest statt, bei dem sich die Schüler von Jahrgang 1/2 und 3/4 an jeweils 16 Stationen mit großem Spaß viel Wissenswertes zum Thema „Geometrie“ erarbeiten konnten.
Die Zeit von 8 Uhr bis 13 Uhr verging wie im Fluge und die Kinder haben mit Feuereifer geometrische Körper gebaut, Würfelnetze gefaltet, Knobelaufgaben gelöst, sich u.a. anhand von Labyrinthen im Raum orientiert und vieles mehr. Bei der Reflexion im Anschluss wurde klar, dass den Schülern dieses Mathefest sehr viel Spaß gemacht hat und sie so etwas gern noch einmal machen würden.

20. Dezember 2012 - Weihnachtsrevue
Der Ausklang für dieses Jahr fand am letzten Tag vor den Weihnachtsferien in der Pausenhalle statt. Die Klasse 4d präsentierte eine schwungvolle Weihnachtsrevue mit einem Potpourri aus Liedern und Gedichten zum Thema Schneemann.

2. Dezember 2013 - Märchen und Musik
Heute erlebten die Schüler und Schülerinnen aus den 4. Klassen einmal eine andere Aufführung: kein Theater, kein Kino sondern allein Text und Musik.
Die Märchenerzählerin Ellen-Marie Langholz in musikalischer Begleitung von Hanne Krönert hat bekannte und unbekannte Märchen auf Platt- und Hochdeutsch erzählt. Zwischen den Texten gab es bekannte Melodien auf Klarinette und Saxophon.
Für die Kinder, die um Weihnachten allerlei über Märchen gelernt und erfahren hatten, war dies einmal eine ganz neue Erfahrung. Und gefallen hat es allen.
Wir sagen Danke für den schönen Vormittag!

27. November 2012 - Weihnachtsbasar
Voller Vorfreude stürmten um 16 Uhr die Kinder und Eltern in unsere Pausenhalle, in der die weihnachtlich dekorierten Verkaufsstände aufgebaut waren. Das Angebot an selbst hergestellten Kerzen, Windlichtern, Holzsternen, Rentierfiguren, Fensterbildern, Adventskalendern und Tannenbaumschmuck war riesengroß. Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Der Elternrat verkaufte in der Mensa Kaffee, Saft und selbstgebackenen Kuchen, den Eltern gespendet hatten.
Der Erlös des Weihnachtsbasars kommt in jedem Falle den Kindern unserer Schule zugute. Über die Art der Anschaffung wird noch beraten.

Mit Schokolade gefüllte Rentiere und Baumschmuck
aus Filz wurden von der 2a angeboten.
Beim Stand der 1b konnte man Windlichter und
Türkränze aus Tannenzapfen kaufen.
Die Klasse 1c bot glitzernde Bilderrahmen
und verzierte Geschenkschachteln an.
Mit Hilfe von Eltern stellten die Schüler
der 4c leckere Waffeln her.
Die selbstgemachten Kerzen der Klasse 3d
waren wunderschön verziert.
Passend zum bevorstehenden Advent verkaufte
die Klasse 2c hübsche Gestecke.
Stolz präsentierte die 4d ihren handbemalten
Tannenbaumschmuck.
Beim Stand der 2d konnte man Kerzenhalter und ein
"Schneemann-ärgere-dich-nicht-Spiel" kaufen.
Die Klasse 3c bot bunt leuchtende Windlichter an.Die 4c hatte Glitzersterne und Windlichter gebastelt.
Lustige Holzweihnachtsmänner in groß und
klein hatte die 4a im Angebot.
Eine gute Idee hatte die 3a mit den laminierten
Weihnachtsservietten als Windlicht.
Bunte Perlenarmbänder und Sterne hatte die 1a ...... ebenso im Angebot wie selbstgemachte Marmelade.
Dank vieler Eltern, die emsig gebacken und gespendet
hatten, konnte der Elternrat in der Mensa ...
... ein gigantisches Büffet mit Köstlichkeiten anbieten.
Dazu wurden Kaffee und Saft ausgeschenkt.

Schwarzlicht-Ausstellung
Während des Weihnachtsbasars wurden Kunstwerke der Klasse 4b im abgedunkelten Leseraum ausgestellt und mit Schwarzlicht beleuchtet, das eine interessante Wirkung erzielte. Im Rahmen des Kunstunterrichts hatten die SchülerInnen Schwarz-weiß-Bilder gestaltet und sich dabei durch Gegenstände, Tiere oder Muster inspirieren lassen.
So entstanden kreative Bilder beispielsweise mit einer Blumenvase, einem Puzzle, der Tastatur eines Klaviers, Körperteilen und verschiedenen Mustern als Motiv.

22./23. November 2012 - Weihnachtsbasteln
In allen Klassen wurde emsig für den anstehenden Basar am 27.11. gebastelt. Die bunte Vielfalt an weihnachtlichen Accessoirs verspricht einen wunderschönen Weihnachtsbasar, auf dem hoffentlich alles verkauft wird.


21. September 2012 - Das "BilleVue-Stadtteilfest"

Besonderes Highlight der BilleVue 5 ist die Aufführung einer großen Stadtteilinszenierung mit 200 Akteuren aus Billstedt. Unter dem Titel „Schiffbek wird kommen“ entfaltet sich eine Parade mit fantasievollen Schiffsobjekten und ein Meer aus Klängen und Bewegung. Frau Burckhardt und Frau Kley bastelten mit der Klasse 4d und der Klasse 1c gemeinsam Kostüme für die Stadtteilinszenierung. So wurden die Kinder am Samstag zum Meer, das die Schiffe in die Ferne hinaus begleitet.

12. September 2012 - Lesetag
Dieser Schulvormittag stand unter dem Motto "Lesetag". Alle Schüler hatten sich bereits vorher aus dem großen Lektüreangebot ihr Lieblingsbuch ausgewählt und suchten für die erste Stunde den entsprechenden Veranstaltungsraum auf. Es wurde nicht nur in Klassen- und Fachräumen sondern auch an ungewöhnlichen Orten wie dem Schulkeller vorgelesen. Im Anschluss an die Vorlesestunde wurde in den Klassen weiter zum Thema "Lesen" gearbeitet.

Der Grüffelo als Vorlese-Figurentheater hat
diesen Zweitklässlern sehr gefallen.
Hier haben es sich die Kindern beim "Kleinen
Drachen Kokosnuss" gemütlich gemacht.
Zum Buch "Prinzessin Karamella"
gab es hübsche Anmalbilder.
Natürlich wurde das Buch "Die schönsten
Fußballgeschichten" in der Turnhalle vorgelesen.
Anmalbilder von der Tigerente dürfen beim Buch
"Löwenzahn und Seidenpfote" natürlich nicht fehlen.
So richtig schön gruselig war es im Schulkeller
beim Vampirbuch "Beiß mich doch".


7. August 2012 - Theaterstück zur Einschulung

Die Klasse 2a hat in den Wochen zuvor intensiv die Texte und Lieder einstudiert, um den neuen Erstklässlern bei der Einschulungsfeier das Theaterstück "Mein erster Schultag" zu präsentieren.

In dem Stück geht es um zwei Erstklässler,
die zunächst nicht gern zur Schule wollen.
Die singenden Buchstaben versuchen die beiden
davon zu überzeugen, dass Schule Spaß macht.
Stift und Radiergummi können sprechen und
machen mit ihren Späßen allen klar, ...
... wie schön es in der Schule ist und wie viel Spaß
es macht, etwas zu lernen.


3. August 2012 - Einweihung der Netzschaukel

Die neue Netzschaukel auf unserem Schulhof haben sich die Schülerinnen und Schüler selbst "erarbeitet". Mit dem Geld, das sie beim Sponsored Walk erlaufen haben und dem Erlös vom Frühlingsbasar konnten wir uns den großen Traum einer Netzschaukel erfüllen. Am zweiten Schultag nach den Ferien wurde sie feierlich eingeweiht.

Noch ist die Schaukel abgesperrt und alle warten
sehnsüchtig auf die offizielle Freigabe.
Unsere Schulleiterin Frau Weber erklärt die
Nutzungsregeln und wünscht allen viel Spaß.
Dann wird feierlich das Band durchschnitten und
der Weg zur Netzschaukel ist endlich frei.
     Mit riesigem Jubel wird die Schaukel erobert.

29. Mai 2012 - Ausstellung zur Projektwoche
In der Woche vom 21. bis 25 Mai fand an der ARCHE eine Projektwoche zum Thema "Wir in Hamburg" statt. Die Ausstellung mit den Ergebnissen ist bis zum 12. Juni in der Pausenhalle zu bewundern.
Jede Klasse erkundete während der Projektwoche unsere Stadt unter einem besonderen Gesichtspunkt, wie z.B. Hamburger Hafen, Geschichte Hamburgs, Tierpark Hagenbeck, Planten un Blomen, Spielplätze, HVV-Rallye, HSV-Arena, Stadtteil Billstedt.

           Bunte Tierwelt in Hagenbeck       Das Hamburger Wappen im Andy-Warhol-Stil
         Die Häuser unserer Stadt aus Papier                 Die besten Spielplätze
             Wir in Hamburg - Wir in Billstedt               Die Zootiere von Hagenbeck
     Elefanten, Elefanten, Elefanten              Der Hamburger Hafen

27. April 2012 - Sport-Spiel-Fest
Zum zweiten Mal fand dieser sportliche Wettkampf an unserer ARCHE statt. Das Wetter spielte genauso mit wie die vor Eifer und sportlichem Ehrgeiz strotzenden Schülerinnen und Schüler. Für jede Klasse traten 2 Mannschaften an, die an 16 Stationen ihr körperliches Geschick und ihre Schnelligkeit unter Beweis stellten. Die Siegerklasse wurde mit einem Wanderpokal belohnt. Alle anderen erhielten Urkunden.

Dosenstelzen-LaufHochsprung-Poker
Tennisball-ZielwerfenSlackline
EierlaufSackhüpfen
Wikinger-SchachHandstand an der Wand
Wasser-Schwamm-LaufSchulmeisterin beim Hindernisparcour in der Turnhalle
Schulmeister beim Hindernisparcour in der TurnhalleDie Klasse 1b belegte den 3. Platz
Die Vorschulklasse C machte den 2. PlatzSchulsieger wurde die Klasse 2d

13. April 2012 - Schulsingen
Zum dritten Mal fand unser Schulsingen mit allen Klassen in der Pausenhalle statt, zu dem die JeKi-Kurse "Gitarre", "E-Piano" und "Blockflöte" ebenso gelungene Beiträge lieferten wie die Tanzgruppe und die Klasse 1a. Zum Abschluss sangen alle Grundschüler gemeinsam "Ich lieb' den Frühling".

Der JeKi-Gitarrenkurs mit SchülerInnen der 4a,b und c
spielte die "Der Angeber" und "What shall we do".
Der Blockflötenkurs der Klassen 4a-d und Gitarristen
der 4d gaben "Fluch der Karibik" zum Besten.
Auf den E-Pianos wurden von Drittklässlern
zwei- und vierhändig einige Volkslieder gespielt.
Für Begeisterung sorgte die 3b mit dem Popsong
"Rolling in the deep" mit Beatboxing.
Die 1a sang "Klein Häschen wollt' spazieren geh'n" ...
        
... und spielte dazu auf Klanginstrumenten.
     
Das gemeinsame Lied "Ich lieb' den Frühling"
wurde von Gitarren und Hip-Boxen begleitet.
Die musikalische Stunde wurde durch eine
Tanzdarbietung zu "Born this way" abgerundet.

27. März 2012 - Frühlingsbasar
Nicht nur das Wetter war an diesem Dienstag voll auf Frühling eingestellt, sondern auch die Pausenhalle und die Mensa leuchteten bunt geschmückt in den schönsten Frühlingsfarben. Vor dem Basar waren zwei Basteltage angesetzt worden, an denen all die schönen Gestecke, Anhänger, Blumentöpfe und vieles mehr von den Kindern hergestellt worden sind. Die farbenfrohen Verkaufsstände und der leckere Kuchen, den viele Eltern gebacken und gespendet hatten, lockten am Basar-Nachmittag unzählige kauflustige Besucher an. Die Einnahmen in Höhe von 1052,-€ kommen unseren SchülerInnen zugute.

An den zwei Basteltagen haben die Kinder ...... unermüdlich für den Frühlingsbasar gebastelt.
Punkt 16 Uhr sind alle Stände aufgebaut.Blumentöpfe als Osternest stehen zum Verkauf.
In der Mensa ist ein meterlanges Kuchenbüfett ...... mit selbstgebackenen Leckereien aufgebaut.
Bunte Primeln in beklebten Tontöpfen ...... und halbe Eierschalen als Osternester.
Hier gibt es Körbchen und Häschenstecker und ...... bemalte Flaschen und beklebte Ostereier.
Hier lockt herrlich duftende, selbstgemachte Seife.In der Mensa genießen die Besucher den leckeren Kuchen.

8. Februar 2012 - Mathefest "Sachrechnen"
Unser zweites Mathefest stand diesmal unter dem Motto "Sachrechnen". Die SchülerInnen der Jahrgänge 1 und 2 bzw. 3 und 4 arbeiteten an jeweils 16 Stationen mit Feuereifer an den Themen Gewicht, Zeit, Länge und Geld. Abschließend gab es als Belohnung für so viel freudigen Einsatz für jeden Schüler eine Urkunde und einen Goldtaler. Auch dieses Mathefest war wieder ein voller Erfolg und wird bestimmt in den nächsten Jahren wiederholt.

Das Gewicht von 4 unterschiedlich schweren
Gegenständen muss hier geschätzt werden.
Danach wird das Gewicht der Gegenstände durch
Vergleichen mit Gewichtsteinen ermittelt.
Schließlich wird alles genau gewogen und jeder
Schüler kann feststellen, ob er richtig geschätzt hat.
Hier müssen verschiedene Päckchen dem
richtigen Gewicht zugeordnet werden.
Mit Bügeln und Plastiktüten wird hier eine
Balkenwaage gebaut.
Mit der Balkenwaage muss ein Gleichgewicht
hergestellt werden.
Was wiegen eigentlich ganz alltägliche Lebensmittel?Durch eigene Versuche erworbenes Wissen ist
nicht mit Gold aufzuwiegen.
Wie sehen unsere Euro-Münzen eigentlich aus?
Schau genau hin uns male sie.
Bei Kindern besonders beliebt ist das "Münzenrubbeln".
Es ist gar nicht leicht, die Anzahl der Centmünzen
im Glas zu schätzen.
Was kosten Lebensmittel? Das Preiseschätzen ging
oft ziemlich daneben.
Welchen Wunsch würdest du dir gern erfüllen?
Stemple die Geldmenge, die du dafür brauchst.
Im Kaufmannsladen muss natürlich genau gerechnet
und richtig bezahlt werden.
Wer die richtige Anzahl an 10-Cent-Münzen
im Glas schätzt, bekommt einen Preis.
Hier kann man sich selbst eine Armbanduhr malen.
Mit dem Uhrzeit-Puzzle lernt man die Uhr viel leichter.Bei welchen Uhrzeiten ist die Zeigerstellung gleich?
Dieses Uhrzeitpuzzle ist für Erstklässler prima.Da ist dieses Uhren-Memory schon deutlich schwieriger.
Lege deinen Tagesablauf mit Kärtchen
in diese Zeitleiste.
Schätze, wie lange es dauert, bis die Kerzen
unter den Gläsern erlöschen.
An dieser Station wird gemessen und es
werden Längen verglichen.
Wie lang sind die Schulsachen in deiner Federtasche?
Hier werden Körpermaße wie "Daumenbreite",
"Fingerspanne", "Unterarmlänge", Schrittlänge" ...
... und "Armspannweite" gemessen.
Das Mathefest ist leider viel zu schnell zu Ende.

19. Dezember 2011 - Winter-Weihnachts-Schulfest
Um 16 Uhr eröffnete unsere Schulleiterin Frau Weber das diesjährige Weihnachtsschulfest mit der Überreichung eines Schecks in Höhe von 2294,-€ an Frau Vogelsang, die Leiterin des Schulinformationsteams von UNICEF. Diese Spendensumme für die Ostafrika-Hungerhilfe war bei unserem Sponored Walk im September zusammengekommen.
Anschließend konnten SchülerInnen, Eltern und andere interessierte Besucher die vorweihnachtliche Stimmung bei vielfältigen Bastelangeboten, musikalischen Darbietungen und diversen Leckereien genießen. Dank der hilfreichen Unterstützung von Eltern beim Kuchenbüffet und dem abwechslungsreichen Weihnachtsbastelangebot hatten wir wieder einmal ein gelungenes Fest, das allen Spaß gemacht hat.

Frau Weber eröffnet das Weihnachtsschulfest.Die Darbietungen in der Pausenhalle sind sehr gefragt.
Der Scheck für UNICEF wird stolz überreicht ...... und sehr dankbar angenommen.
Die ganze Pausenhalle ist erfüllt von weihnachtlichen
Klängen und dem Duft von Gebäck.
Unzählige Kuchenspenden von Eltern lassen ein
buntes und herrlich duftendes Büffet entstehen.
Am Büchertisch kostete jedes Buch nur 50 Cent.Am Stand der 3c gab es leckere Waffeln.
Hier konnten die Kinder Weihnachtsklammern ...... und Weihnachts-Hampelmänner basteln.
Schneeflocken aus Papier zaubern Winterstimmung.Hier entstehen weihnachtliche Lesezeichen.
Auch Eltern und Großeltern basteln eifrig mit.Im Freizeitraum konnte man filzen.
In der Schulküche wurden Kekshäuschen gemacht.Weihnachtsbilder dürfen natürlich nicht fehlen.
Hier entstehen wunderschöne Kekskerzen.Selbstgemachte Weihnachtskarten sind am schönsten.
Dekorative Pompons als Weihnachtsschmuck.Selbst die Kleinsten basteln eifrig mit.
Die Weihnachtsmänner aus Holz sind gerade fertig.So viel Basteln macht hungrig!


14./15. November 2011 - Ampeltraining

In den 1. Klassen fand ein vom ADAC gefördertes Ampeltraining statt, das von Frau Weber, einer Hamburger Verkehrspolizistin, durchgeführt wurde. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei und übten das sichere Überqueren einer Straße an einer Ampel bzw. an einem Zebrastreifen.
Zum Abschluss erhielt jeder Erstklässler eine Sicherheitsweste, die auf dem Schulweg getragen werden soll, damit besonders unsere Kleinen jetzt in der dunklen Jahreszeit gut gesehen werden. Als Motivation zum täglichen Tragen der Sicherheitsweste läuft bis März ein Wettbewerb, in welcher Klasse die meisten Kinder mit Weste zur Schule kommen.

Unsere Schulleiterin Frau Weber, unser Schulpolizist
Herr Knorr und die Polizistin Frau Weber überreichten
am Montag die vom ADAC gesponserten Westen.
So schick sehen die Westen aus und vor allem
sind die Kinder Dank der großen Reflektoren
prima zu sehen.
Ein Kind aus jeder der vier 1. Klassen bekam ein
Paket Sicherheitswesten für die Mitschüler.
Bereits am nächsten Tag hatten fast alle Kinder ihre
Weste auf dem Schulweg an.

4. November 2011 - Schulsingen
In der dritten Schulstunde trafen sich alle Grundschulkinder, Lehrer und auch interessierte Eltern zum Schulsingen im November. Die JeKi-Gruppen und einige Klassen hatten musikalische Darbietungen einstudiert und zum Abschluss sangen alle zusammen das Lied "Singen, Spielen, Tanzen.

Klasse 1d präsentierte den Anlaut-Rap.M - Der Mond scheint hell und klar ...
Die JeKi-Gruppe "E-Piano" Jg. 3 spielte
"Zug der Schwäne"
Sie haben erst seit August Pianounterricht und
spielen schon richtig toll !!!
Die JeKi-Gruppe "Blockflöte" zeigte, was sie schon
gelernt haben.
Die Klasse 3b sang uns spielte das Raxli-Faxli-Lied.
Die SchülerInnen der Klassen 1b und 3b ... ... gaben das Lied "Anders als du" zum Besten.
Einige Schüler der Klasse 4d begeisterten mit ihrer
Tanzeinlage "Beat-it".
Die JeKi-Gruppe "Gitarre" begleitete uns zum Lied
"Singen, Spielen, Tanzen".
Die Pausenhalle war angefüllt von
fröhlichen Kinderstimmen ...
... die alle das Lied "Singen, Spielen, Tanzen" sangen
und performten.


24. und 26. Oktober 2011 - Leseherbst

Den Auftakt zum LeseHerbst an der Arche machte am Montag der Liedermacher Robert Metcalf, der in verschiedenen Klassen seine witzig verpackten Spiel- und originellen Bewegungslieder zum Thema "Zahlen, bitte" darbot. Sein Auftritt wurde uns dankenswerter Weise von der Bücherhalle Billstedt spendiert.

Die lustigen Mitmachlieder zum Thema Zahlen machten den Kindern großen Spaß. Ganz nebenbei lernten sie, welche Körperteile nur einmal und welche doppelt vorkommen.

Der Mittwoch stand dann ganz unter dem Motto "Lesetag". Alle Schüler hatten sich bereits vorher aus dem großen Lektüreangebot ihr Lieblingsbuch ausgewählt und suchten für die erste Stunde den entsprechenden Veranstaltungsraum auf. Es wurde nicht nur in Klassen- und Fachräumen sondern auch an ungewöhnlichen Orten wie dem Schulkeller vorgelesen. Im Anschluss an die Vorlesestunde wurde in den Klassen weiter zum Thema "Lesen" gearbeitet.

Hier ein kleiner Ausschnitt der Plakate mit den
Buchvorschlägen.
Frau Dreeger liest und spielt mit Fingerpuppen
den "Grüffelo" vor.
Hier lauschen die Kinder dem Märchen "Cinderella".Frau Rudolf liest "Die Schnecke und der Buckelwal" vor.
In gemütlicher Runde auf den Kissen macht
Vorlesen Spaß.
Das Buch "Der Regenbogenfisch" ist wunderschön
illustriert.
Herr Remien lässt die Kinder die Geschichte
mittels Whiteboard erleben.
Auch in den Vorschulklassen wurde vorgelesen.
Alle warten gespannt, denn gleich geht es los.In der Klasse 1a wird zum Buch "Grüffelo" gebastelt, ...
... gerätselt, ausgeschnitten ...... und eigrig gemalt.

16.-20. Mai 2011 - Projektwoche "WASSER"
Alle Vor- und Grundschulklassen unserer ARCHE beteiligten sich mit großem Eifer an der Projektwoche zum Thema "Wasser". Während in einer Klasse die Entwicklung vom Laich zum Frosch beobachtet wurde, studierte eine andere Klasse in Zusammenarbeit mit dem Kulturpalast und im Rahmen des Kinderfestivals "Wüstenschiff Ahoi" das Schattentheater "Billstedt taucht unter" ein. Es wurden Meerestiere in Origami-Technik gefaltet, Fische und Wale aus Pappmasché hergestellt, eine Wal-Werkstatt bearbeitet, die Syltreise nachbereitet, der Öjendorfer See und der Hamburger Hafen erkundet, Schuhkartonaquarien gebaut und es wurde untersucht, was schwimmen kann und was nicht. Die fantastischen Ergebnisse der Projektwoche sind seit Dienstag in einer riesigen Ausstellung in der Pausenhalle zu bewundern. Folgende Fotos verschaffen einen kleinen Einblick in die Aktivitäten während der Projektwoche.

Ganz schön knifflig so ein Origami-Pinguin. Mit den
animierten Faltanleitungen am PC geht es leichter.
Für die Wal-Werkstatt werden auch Informationen
aus Büchern und Internet eingesetzt.
Mit Steckbriefen zu ausgewählten Meerestieren
sind diese Schülerinnen gerade beschäftigt.
Noch kann man nicht erkennen, wie toll die Fische
und Wale aus Pappmasché einmal aussehen.
Seepferdchen, Fische und Wasserpflanzen
im Schuhkarton-Aquarium.
Na, ob das wohl schwimmt? Hier wird alles
mögliche ausprobiert.
Mit Wasser kann man sogar zaubern, toll !!!Während der Klassenkur auf Sylt haben die Schüler
schon viel über die Nordsee erfahren.
Die Kaulquappe hat schon Beinchen.Ein farbenprächtiger Seerosenteich in der VSKa.
Die 4. Klassen beim Ausflug ins Sea-Life (Ostsee).Unterwasserwelt ganz nah, das war ein Erlebnis!
Die Klasse 4d durfte am Theaterprojekt teilnehmen,
das vom Kulturpalast Billstedt im Rahmen des
Kindertheaterfestivals angeboten wurde.
Sie schrieben das Stück, bauten die Stabpuppen
und spielten den anderen 4. Klassen das
Schattentheater "Billstedt taucht ab" vor.
Stolz nahmen die Schüler den Applaus entgegen.Eine bunte Unterwasserwelt im Karton.
Wie diese Origami-Meerestiere sind alle Ergebnisse
der Projektwoche in der Pausenhalle zu bewundern.
Auf Plakaten kann jeder sehen, was während
der Projektwoche gelernt wurde.
Die Entwicklung vom Laich zum Frosch.Schiffchen und Flöße Marke Eigenbau.
So sieht es am und im Öjendorfer See aus.Viel Wissenswertes auf den Meerestier-Steckbriefen.
Was in diesem Pool schwimmt, ist Marke Eigenbau.
Die Infowand zeigt alles Sehenswerte von Sylt.

15. April 2011 - Musikalischer Frühlingsgruß
Diese musikalische Veranstaltung, die in dieser Form zum ersten Mal stattfand, soll künftig regelmäßig abgehalten werden. Alle Klassen trafen sich in der Pausenhalle, sangen ein gemeinsames Lied ("Ich lieb den Frühling") und konnten dann die Fortschritte der einzelnen JEKI-Gruppen bewundern. Die Flötengruppe überzeugte dabei mit ihrem Können ebenso wie die Gitarren- und Percussiongruppe.

Die Billstedter Kinder haben Rhythmus im Blut ...... das bewies die Percussiongruppe mehr als deutlich.
Gitarren, Trommeln, Flöten und Gesang von über 200
Grundschülern schallten durch die Pausenhalle.
Leider mussten wir uns hiermit von Cherif Flöhr verabschieden, der aus dem Jeki-Projekt ausscheidet.

Februar 2011 - Projektwochen "Mein Haushaltsführerschein"
Ein herzliches Dankeschön an Frau Schuhmacher und Herrn Burkhardt für die tollen Wochen! Klasse 4b und 4c hatten Losglück und nahmen an je einer Projektwoche „Mein Haushaltsführerschein“ teil.
Eine Woche wurde gekocht aber auch viel gelernt: Ernährungswissenschaft, Hygiene, Benehmen bei Tisch und vieles mehr waren Themen. Am Ende der Woche wurden die Eltern eingeladen und die Schüler und Schülerinnen zeigten, was sie gelernt hatten.
Neben einem Büffet gab es kleine Vorträge zum Thema und am Ende eine Urkunde für jedes Kind, überreicht vom Landfrauenverband. Wir danken allen Sponsoren für die Unterstützung und dieses wunderbare Projekt!!!

Alle teilnehmenden Schüler erhielten am Ende
der Projektwoche so einen Führerschein.
Hier wird unter Anleitung Obst geschnippelt und dann nach Rezept weiterverarbeitet.
Wie professionelle Köche !!!Die Küchenutensilien muss man kennen !
So faltet man Servietten richtig!Tischdecken will gelernt sein.
Herr Burkhardt von der Fleischerinnung.Nur nichts anbrennen lassen!
Auch das Auge isst mit.Zum Schluss muss das Geschirr gereinigt werden.
Alle mussten zum Schluss ein Referat halten.Zum leckeren Büffet waren auch Eltern eingeladen.


Februar 2011 - Wandgemälde
Im ersten Halbjahr dieses Schuljahres bemalte der Wahlpflichtkurs „Schulgestaltung“ unter Leitung von Frau Kley eine Wand. Die Schüler des WP-Kurses einigten sich auf ein Bild von der Skyline Hamburgs während eines Sonnenuntergangs. Sie schauten sich viele verschiedene Bilder zentraler Hamburger Bauwerke etc. an und entwarfen dann Skizzen, die sie an die Wand zeichneten und anmalten. Jeden Mittwoch in der fünften Stunde wurde das Bild etwas mehr vervollständigt und einzelne Schüler blieben auch mal über den normalen Unterricht hinaus in der Schule, damit die Arbeit voranging. Das fertige Bild ist nun im Eingangsbereich der Pausenhalle und hier zu bewundern.

16. Februar 2011 - Schachturnier
Zum ersten Mal nahm unsere Schulmannschaft mit Schülern aus dem Jahrgang 3 am Schnellschachturnier der Region Wandsbek-Süd teil. Die Schachgruppen 1 und 2 haben unter der Anleitung von Frau Dellagi eifrig trainiert und unter 40 Mannschaften den 19. bzw. 36 Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch!!

Voll konzentriert treten die Drittklässler beim
Schnellschach gegeneinander an.
Natürlich gab es für alle Teilnehmer eine Urkunde.
Im nächsten Jahr sind sie bestimmt wieder dabei.


2. Juni 2010 - Spieletag
Wieder einmal hatten wir Glück mit dem Wetter und alle Schüler der ARCHE vergnügten sich an mehr als 20 verschiedenen Spieleständen auf dem Schulgelände. Am Schluss gab es für alle ein Eis.

Punkt 10 Uhr beginnt unser Spieletag auf dem mit
Fahnen und Girlanden geschmückten Schulgelände.
Mit kräftigen Schlägen versuchen alle, die durch die Erbsenbahn kullernden Erbsen zu treffen.
Wer schafft den Parcour auf Dosenstelzen am
schnellsten?
Auf dem Schwebebalken ist Gleichgewichtssinn gefragt.
Stöckchen mit bunten Bändern sollen durch
den Reifen gezielt werden.
Mit der Wasserpistole die Bälle von einer Flasche zu schießen, ist gar nicht so leicht.
Beim Riesen-Mikado muss man Geschick,
Ruhe und Überblick beweisen.
Nur wer ordentlich in die Pedale tritt und die richtige Kurventechnik hat, kann beim Autorennen gewinnen.
Was passiert, wenn man einen Luftballon rasiert?
Er platzt und alle sind voller Rasierschaum.
Ob linkes Bein, ob rechtes Bein - wichtig ist,
der Ball geht rein.
Nur mit ganz ruhiger Hand schafft
man den "Heißen Draht".
Beim Vier-Gewinnt-Spiel zeigt sich, wer Meister
der Strategie ist.
Wer behält beim Ritterspiel am längsten die Balance
auf dem Schwebebalken?
Es ist gar nicht so leicht, die im Wind flatternden
Schmetterlinge mit dem Netz zu fangen.
Ob die rausgestreckte Zunge wirklich beim
Eierlaufen hilft?
Oh je, irgendwie ist hier beim Spiegelmalen
alles andersherum.
Beim Dreibeinlauf muss die Koordination schon
stimmen, sonst fällt man auf die Nase.
Als Lohn für die abgestempelte Spielekarte
bekommen alle ein leckeres Eis.


05. März 2010 - Tanzperformance der 4b
Eine Woche lang probte die Klasse 4b von Frau Rippe unter der Leitung der engagierten Choreografin und Tanzpädagogin Gabriele Gierz (www.fokus-tanzperformance.de) eine Tanzperformance unter dem Motto und zur gleichnamigen Musik "Alles wird gut". Gefühle mit dem Körper auszudrücken, war nicht immer einfach. Nach etlichen schweißtreibenden Übungen war die Klasse bereit zu ihrem großen Auftritt in der Turnhalle, zu dem alle Schülerinnen und Schüler der ARCHE eingeladen waren.

Breakdance-Einlagen gehörten genau so zur
Performance wie andere akrobatische Elemente,
die von den Zuschauern bejubelt wurden.
Wie sehen wir uns und unsere Mitschüler? Wie nehmen
wir uns wahr und wie gehen wir miteinander um?
Die Antworten wurden tänzerisch umgesetzt.
Zum Schlussbild der Tanzperformance reckten alle
Tänzerinnen und Tänzer demonstrativ die Daumen
nach oben.
Gemeinsam mit der Choreografin und
Tanzpädagogin Frau Gierz nahm
die 4b dankend den Applaus entgegen.


16. Dezember 2009 - Tag der Offenen Tür
Das Interesse an den umfangreichen Angeboten unserer Grundschulabteilung, die ab Sommer 2010 Primarschule wird, war wieder besonders groß. Zahlreiche interessierte Eltern sahen sich zusammen mit ihren Kindern unsere ARCHE an und waren beeindruckt, was wir alles zu bieten haben. Die als Lotsen eingesetzten Viertklässler führten die Eltern von der Pausenhalle aus zu den gewünschten Räumlichkeiten. Besonders der Lese-, der Computer- und der Bewegungsraum, die neue Schulküche und die renovierte Turnhalle wurden für ihre herausragende Ausstattung gelobt. Unsere neue Mensa für den Ganztagsschulbetrieb, in der Herr Saiti und sein Team die Besucher mit Gaumenfreuden verwöhnte, fand ebenfalls großen Anklang. In Klassenräumen konnten die kleine Besucher Weihnachtliches basteln, und interessierte Drittklässler hatten ihre erste Schnupperstunde in Spanisch und Französisch. Während sich die Eltern in der Pausenhalle die reiche Auswahl an Kuchenspenden schmecken ließen, informierten wir sie mit einer Powerpoint-Präsentation über unsere Grundschulabteilung. Fröhliche Weihnachtslieder und ein kleines Theaterstück rundeten den gelungenen Nachmittag ab.

Um 16 Uhr gab unsere Abteilungsleiterin Frau Weber
mit ihrer Begrüßungsrede den Startschuss
zum "Tag der Offenen Tür".
Kinder aus den Vorschulklassen stimmten die Besucher
mit weihnachtlichen Liedern auf den
fröhlichen Nachmittag ein.
Hola, qué tal? Interessierte Drittklässler hatten bei
Frau Herzberg eine Spanisch-Schnupperstunde.
Frau Roschlaub-Crump und ihr Französischkurs
begeisterten die "Kleinen" für Französisch.
Der gemütliche Leseraum lud
zum ruhigen Schmökern ein.
Ob Internet oder Lernprogramme, in unserem gut
ausgerüsteten PC-Raum ist alles möglich.
In der weihnachtlich geschmückten Pausenhalle
stärkten sich die Besucher bei Kaffee und Kuchen ...
... und informierten sich über die zukünftige Primarschule.
Herr Saiti und sein Team verwöhnten die Besucher
in der Mensa mit Putengeschnetzeltem.
In der Schulküche konnte man allerlei Früchte ins
Schokoladenfondue tauchen.
In der Turnhalle und im Bewegungsraum ging
beim Toben die Post ab!
Die Weihnachtsbasteleien wurden mit
Goldsternen und Glitter verziert.
In einer anderen Klasse konnte man Tannenbäume
ausschneiden und bekleben.
Wer einmal ordentlich auf die Pauke hauen wollte,
nahm bei Herrn Flöhr Percussion-Unterricht.
Die zahlreichen Besucher waren begeistert vom
bunten Bühnenprogramm mit Weihnachtsliedern ...
.. und dem Theaterstück "Weihnachten
für die Tiere im Wald".
 

Die Seite wird stets durch aktuelle Bilder von Festen ergänzt.


 
Top